Przemek Zajfert - Ausstellungen

Przemek Zajfert

ABOUT, EXHIBITIONS, WORK

Przemek Zajfert – 1959 in Polen geboren, Autodidakt.
Finsternis, Licht, Zeit ein Wenig Silber oder Asphalt. Magie und das Geruch vom Fotolabor. Das ist meine Leidenschaft.

Camera Obscura Unterwegs - Przemek Zajfert

Camera Obscura Unterwegs – Przemek Zajfert

Mein Hauptanliegen gilt der Arbeit auf der Straße, in der Black Box, mit der ich sommers durch Europa reise. Ab und zu ergeben sich Ausstellungen in den Räumen.

 


Freitag der 13. 0ktober 2017


2017 Das Projekt „THE 7th DAY“ hat mein Sohn Patrick übernohmen
2017 700 Tage Metzingen – Camera Obscura Mapping – THE 7th DAY
2016 Wystawa „Światło – czuła” w ramach Fotofestiwalu 2016 w Łodzi
2016 Methamorphosen – Deutsch-Polnisches Kunstprojekt
2015 EDITION – Weil der Stadt 100/2015 – THE 7th DAY
2015 Camera Obscura – Orte des Übersetzens, THE 7th DAY
2015 TEDxStuttgart – Der 7. Tag: Silber, Lavendel, Asphalt, Sonne und Zeit
2014 Goldene Eule –
2014 Vermessung der Zeit – Camera Obscura, Literaturhaus Stuttgart
2013 Vermessung der Zeit, Kunstkabinett der WMF-Fischhalle, Geislingen
2013 Edition 1959, KUNSTRAUM SCHWIFTING, Schwifting
2013 Dialog der Städte, Galerie der Gruppe GRAZ, Regensburg
2013 750 Bilder für Sindelfingen – Ein Kunst- und Mitmach-Projekt der Bürger für Sindelfingen. Mit Martin Hein.
2012 Camera Obscura, Labirynt, Frankfurt/Oder
2012 -bis heute, THE 7th DAY, Internet Projekt
2011 Camera Obscura 2005/1-inf, Gedok Galerie, Stuttgart
2011 Langzeitbelichtungen, Staatsgalerie Stuttgart
2011 Camera obscura, Gelerie FF, Lodz
2010 Camera Obscura, Fotografie, Installation, Darmstädter Tage der Fotografie
2010 Fotografie, Installation, Star Gallery, Böblingen
2009 Camera Obscura, Fotografie, Installation, PH Ludwigsburg
2009 Mission Mars, Fotografie, Fleischmann, NY
2008 Kraj, Galeria der Ort, Berlin
2008 Kraj, Galeria Sztuki Wspolczesnej Opole
2006 Wiesbadener Fototage, camera obscura w Galerii Pokusa
2005 -bis heute, Camera Obscura 2005/1-inf, Internet Projekt (mit Burkhard Walther)
2004 Camera Obscura, Mala Galerie, Warszawa, Polen
2004 Puzzle kleine Schalterhalle, Installation, Stuttgart Hauptbahnhof
2004 -bis heute, Photographer, Installation und Performance im Öffentlichen Raum
2002 Ebene Null 2, Licht-Klang Installation, Stuttgart (mit Klaus Pfaffenzeller)
2002 The secret of the black box, Installation, Candela, Stuttgart
2001 Malerei mit Licht und Pixeln, Ausstellungszentrum und Ludwig-A.-Meyer Haus, Guben2001 Magic Orchid, Installation, Französische Filmtage,Tübingen
2001 Tunnel Art, Fotografie, Installation, Tübingen
2001 Camera Obscura, KIK, Stuttgart (mit Marek Pozniak)
2000 Malerei mit Licht und Pixeln, Altes Rathaus, Kulturhaus Potsdam
1999 Camera Obscura, BWA Wroclaw – Galerie DESIGN (mit Marek Pozniak)
1999 Vietnam Diskurs, Haus der Kulturen der Welt, Berlin
1997 in einem dunklen Raum…, Installation, Stuttgart – Hafen
1996 Lichtskulptur, Der fliegende Pfeil, Stuttgart – Hafen

Veröffentlichungen und Bildbände
Malerei mit Licht und Pixeln, www.expose-verlag.de, Berlin [Kat.] 2001
Camera Obscura, Mala Galeria, Warszawa [Kat.] 2004
KRAJ, Opole [Kat.] 2008
Labirynt – Festiwal Nowej Sztuki, Slubice 2012
Camera Obscura Heidelberg, Przemek Zajfert, Burkhard Walther
mit einem Vorwort von Hilde Domin und Michael Raffel
180 Seiten (110 Fotos und 40 historische Texte)
Edition Merid, Stuttgart
Camera Obscura Stuttgart, Przemek Zajfert
mit einem Vorwort von Dr. Wolfgang Milov, edition obscura, Stuttgart
Camera Obscura Tübingen
Przemek Zajfert, Carsten Kauth, Wolfdietrich Mueller
mit einem Vorwort von Walter Jens
Tübingen, 2004, 180 Seiten, 30x28cm
Imprimatur Verlag