Lichtinstallationen

Kinetic installation

Archive, EXHIBITIONS, KINETIC ART, WORK

Infinity – Literaturhaus Stuttgart, 2014

Filmstreifen:
Muybridge – Man Running/1878/ Serienfotografie auf Kollodium Platten
Zajfert – Woman Running/2014/ 3D Computer Animation

literaturhaus_02

infinity_beitrags_bild

ansicht_ganz

Lichtskulptur – Dotyk motyla

BWA Wroclaw 1998, KH Stuttgart 2000.
Material: 5 Kupferskulpturen, Licht, Papier, Stoff,  Projektionsräder mit Filmstreifen, Elektromotoren.

Dotyk motyla, BWA Wroclaw 1998

Dotyk motyla, BWA Wroclaw, 1998

Dotyk motyla, BWA Wroclaw 1998

Dotyk motyla, KH Stuttgart, 2000

Dotyk motyla, KH Stuttgart, 2000

Dotyk motyla, KH Stuttgart, 2000

Fotoausstellung zum 300. Jubiläum der Stadt Ludwigsburg

Camera Obscura, Fotografien, Installation „Man Running 1878“

„Level Zero 2: The Flying Carpet“
mit Klaus Pffafenzeller

Skulptur:
Materialien: Kupfer, Glas, Licht, Filmstreifen, Motoren, akustische Sensoren, Projektionsfläche.
Computer programmierbares Synthesizer, Fotowiderstände, Lautsprecher, Stoff
Einzelobjekte mit je einem Projektionsrad (eine Art „Laterna Magica“) in einem Würfel aus schwarzem Stoff, offen auf einer Seite (2m x 2m x2m).
Eingespannte Filmstreifen auf sich drehenden Projektionsrädern.
Fotowiderstände eingebaut in die Projektionsfläche reagieren auf die sich änderte Lichtintensität und Steuern als Spannungsregler einen  Computerprogrammierten Synthesizer.
Die Elektromotoren von Projektionsrädern verbunden mit einem akustischen Sensor werden durch die Klänge ein und ausgeschaltet.
Die Bilder regeln die Klänge und die Klänge lassen immer neue Bildflächen entstehen.
Der Betrachter hat die Möglichkeit durch das Klatschen oder selbst projizierte Schatten mitzuspielen.

der_fliegende_teppich_01

der_fliegende_teppich_02

Installation, “
…in einem dunklen”
1997

Material: Stoff, 12 Platten Kameras, Schwarzweiss Film, Licht

…in einem dunklen Raum stehen 12 mit lichtempfindlichem film geladene Camera Obscura.

Am
15.10.1997
um
21:45:00

ein Agenblick ist Licht. Es entstehen zeitgleich 12 Fotografien.

in_dunklen_raum_03

in_dunklen_raum_02

in_dunklen_raum_04

in_dunklen_raum_01

Fotografie (Unikat): 12x 40x55 cm (180 x 185 cm) Auf Büttenpapier aufgetragene Fotoemulsion

Fotografie (Unikat): 12x 40×55 cm (180 x 185 cm)
Auf Büttenpapier aufgetragene Fotoemulsion

Lichtskulptur  „Der fliegende Pfeil“
Stuttgart – Hafen, 1996.
Material: Kupfer, Elektromotoren, Licht, Stoff, Filmstreifen

Der fliegende Pfeil