Irreversibel

CAMERA OBSCURA, WORK

Irreversibel
Das ganze Jahr in einem Bild. Das ganze Leben in -zig Bilder.

Im Mai 1816 beschichtete Joseph Nicéphore Niépce ein Blatt Papier mit Silbernitrat und legte es in eine Camera Obscura ein. Die Kamera platzierte er am Fenster seines Arbeitszimmers. Nach ein paar Tagen machte er die Kamera auf und holte dieses Stück Fotopapier heraus. Das Bild war sichtbar. Eine Fotografie im Negativ. Dort wo viel Licht einfiel, verfärbte sich das Silbernitrat. Es entstand ein verkleinertes Abbild, von dem, was sich vor seinem Fenster befand. Das Problem bei dieser Technik war und ist, dass dieser Belichtungsprozess nach dem Aufmachen der Kamera weiter geht. Man schaut das Bild an und man sieht auch, wie es nachdunkelt und verschwindet. Irgendwann ist kaum noch etwas sichtbares da. Niépce´s Verzweiflung musste sehr groß sein. Er hielt in den Händen die erste Fotografie der Welt und konnte sie ihr nicht zeigen, weil es nicht möglich ist, diese mit der analogen Technik zu fixieren. Heute haben wir Zeitmaschinen – Computer. Durch die Digitalisierung und Speicherung können wir zu dem Zustand dieser Fotografie zurückkehren, bevor die verschwunden ist.

Edition „Irreversibel“ besteht aus 3 Rahmen, die ich für Sie persönlich anfertige.

Przemek Zajfert (geb. 1959 – Statistisch gesehen werde ich noch 18 Jahre leben). Jedem Tag komme ich diesem Jahr ein Stückchen näher. 2010 habe ich mein „Irreversibel“ Projekt gestartet. Ich denke, dass man viel intensiver und besser lebt, wenn man sich seine eigene Sterblichkeit immer mal wieder vor Augen führt.

camera-obscura-irreversibel-zajfert-03

Rahmen „Lichtempfindlich“
Dort befindet sich Lichtempfindliches Fotopapier. Ca. 9x9cm groß. Genug Fotopapier für Ihr ganzes Leben.

camera-obscura-irreversibel-zajfert-01

camera-obscura-irreversibel-zajfert-06-fb

Rahmen „Framed Camera Obscura“
Es ist eine Lochkamera (Fotoapparat) geladen mit Lichtempfindlichem Fotopapier aus der Rahmen (Lichtempfindlich).
Belichtungszeit: 1 Jahr.
Nach dem Belichten öffnen Sie den Rahmen und nehmen das belichtet Fotopapier heraus.
Bevor Sie das belichtete Fotopapier in den „Irreversibel Rahmen“ umladen könnten Sie  es abfotografieren.
So speichern Sie den Zustand dieser Fotografie bevor sie im „Irreversibel Rahmen“ zerstören wird.
Sie können das abfotografierte Bild in einem Bildbearbeitungsprogramm ins Positiv umkehren und auch Drucke anfertigen.

camera-obscura-irreversibel-zajfert-05

camera-obscura-irreversibel-zajfert-04

Rahmen „Irreversibel“
In diesem Rahmen laden Sie das belichtete Fotopapier. Jedes Mal wenn Sie das Bild anschauen, dunkelt es nach und verschwindet langsam – Irreversibel.

camera-obscura-irreversibel-zajfert-07

camera-obscura-irreversibel-zajfert-08

camera-obscura-irreversibel-zajfert-10

camera-obscura-irreversibel-zajfert-02